Alternativen zum Pflegeheim

Das ureigenste Bedürfnis sein Leben selbst zu gestalten sowie seine persönliche Wohn- und Versorgungssituation eigenverantwortlich zu wählen und zu strukturieren, tragen auch hilfe- und pflegebedürftige Menschen in sich.

Wenn jedoch der Verbleib in der eigenen Wohnung nicht mehr möglich ist, weil diese räumlich oder aus sonstigen Gründen hierfür nicht geeignet ist oder die Familie sich der Herausforderung der permanenten Anwesenheit Dritter nicht gewachsen fühlt, bleibt den Betroffenen oft nur die Wahl des Umzugs in eine stationäre Einrichtung.

Diesen Menschen, welche aufgrund ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe ihrer Mitmenschen angewiesen sind, mit neuen Wohnformen eine Alternative zu bieten und ihr Leben nach eigenen Bedürfnissen und Wünschen zu gestalten, ist die Hauptaufgabe des Bundesverbandes zur Förderung und Organisation von Pflege-Wohngruppen e.V..

Ziel ist es pflegebedürftige Menschen in ihrer Selbstbestimmtheit zu unterstützen und zu fördern und ihnen einen bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung zu stellen.